Twitter  |  Facebook  |  E-Mail..

 26.06.2015  | Einhausen | Deutsche Meisterschaft Einzelzeitfahren

 

 

Viel Zeit blieb nicht, um mich auf die DM im Einzelzeitfahren vorzubereiten. Zwar versuchte ich, gelegentlich Zeitfahr-Einheiten ins Training einzubauen, um das Treten aus der extrem tiefen Sitzposition nicht völlig zu verlernen, doch der Schwerpunkt der letzten Wochen lag natürlich klar auf dem Mountainbike.

 

Am Freitag Vormittag besichtigte ich zunächst die 15km lange Runde, die im Elite-Rennen 3x zu absolvieren war. Im Gegensatz zum Vorjahr war die Strecke flach, weniger Kurvenreich und das Wetter warm und trocken. Perfekte Zeitfahr-Bedingungen also.

 

Nachdem ich mir den ganzen Tag um die Ohren geschlagen hatte, ging es gründlich warmgefahren zur Startrampe. Pünktlich 16:03 Uhr wurde ich auf die Strecke geschickt. Mittlerweile habe ich schon ganz gut ein Gefühl dafür bekommen, wie schnell ich ein Zeitfahren angehen kann, ohne dass die Beine dicht machen oder ich hinten raus einbreche.

 

Ich fand gut ins Rennen, fühlte mich stark und war schnell unterwegs. Vom Gefühl her war es mein bisher bestes Zeitfahren. Von der Durchschnittsgeschwindigkeit ebenfalls: knapp 47km/h. Das bedeutete zunächst die drittbeste Zwischenzeit. Allerdings folgte noch der stark besetzte Block der Favoriten. So wurde ich am Ende noch auf Platz 17 durchgereicht, womit ich mein Ziel Top15 um wenige Sekunden verpasste.

 

Dennoch bin ich zufrieden mit meiner Leistung, mehr ging nicht. Und nur 3,5 Minuten aufs Podium sind für einen Mountainbiker gar nicht schlecht. Ich freue mich bereits aufs nächste Jahr :).

 


  HOME  |  CHRIS  |  RACE  |  GUESTBOOK  |  LINKS  |  IMPRESSUM..