Twitter  |  Facebook  |  E-Mail..

 27.09.2015  | Arnstadt | MDC #5

 

Eine Woche nach dem hervorragend verlaufenen Rennwochenende in Bad Salzdetfurth ging es zum MDC-Finale nach Arnstadt. Leider hatte ich mir durch das miese Wetter in der Vorwoche eine Erkältung eingefangen und war daher nicht ganz fit. Gleichzeitig sollte mich aber ein noch stärker besetztes Fahrerfeld vor eine schwierige Aufgabe stellen.

Ich  entschied mich für die Von-Anfang-an-Vollgas-Taktik und konnte schon in der ersten Runde trotz Sturz über 20 Sekunden Vorsprung rausfahren, bevor sich das Verfolgerfeld richtig sortiert hatte. Danach wurde es erstmal etwas zäh und ich fürchtete, dass meine nächsten Verfolger Steffen Thum und Markus Werner wieder aufschließen könnten. Dennoch blieb ich dabei, in den Abfahrten die langsameren, aber sicheren Linien zu wählen.

Glücklicherweise hielt sich der Abstand bis zur Rennhälfte relativ konstant, ich konnte mich erholen und in der Schlussphase sogar noch einmal ausbauen. Schließlich reichte es wieder zum Sieg, der mir in dieser Woche aber extrem schwer gefallen ist. Viel mehr wäre nicht drin gewesen und ich war sehr glücklich, dass es trotz der Erkältung geklappt hat.

Damit habe ich in diesem Jahr alle MDC-Läufe gewonnen, mit Ausnahme des Auftaktrennens, wo ich nicht am Start war und Teamkollege Marco Schätzing zuschlug. Somit konnte ich mir auch die Gesamtwertung mit maximal möglicher Punktzahl nach Streichresultat sichern. Was für eine Saison!

 


  HOME  |  CHRIS  |  RACE  |  GUESTBOOK  |  LINKS  |  IMPRESSUM..